ebiz gmbh
Dr.-Geiger-Weg 4
94032 Passau

Tschechisch-Deutsche-Schülerbegegnung in der Jugendherberge in Lackenhäuser

Die ebiz gmbh in Passau, ein Bildungsträger, der sich seit vielen Jahren u.a. auch für Schüler auf dem Sektor der Berufsorientierung etabliert hat, führte ein länderübergreifendes Schulprojekt durch.

Die 20 Schülerinnen und Schüler – im Alter von 13 bis 15 Jahren – der Mittelschule „Základní škola Prachatice“ (Leitung: Hana Bolková), sowie die Betreuungslehrer Dana Vavrová und Zdenêk Volf waren in der Jugendherberge in Lackenhäuser untergebracht. Betreut wurde das Projekt seitens der ebiz gmbh von Frau Hutterer.

Ziel des Projekts war die Berufsorientierung mit Schwerpunkt in Deutschland. Der Startschuss dazu fiel mit einer Betriebserkundung bei der Firma Parat. Die Schüler hatten Gelegenheit, Experten vor Ort in jeglichen beruflichen Belangen zu befragen. Kontakte zu knüpfen und einen Erfahrungsaustausch mit deutschen Schülern zu führen, war dann am Abend möglich, da zum selben Zeitpunkt die 8. Klasse der Sport-Mittelschule Hauzenberg in der Jugendherberge ebenfalls ein Projekt hatte. Die Schülerinnen und Schüler kochten miteinander ein mehrgängiges Menü, deckten die Tische ein und gestalteten dekorativ das Ambiente. Die anfänglichen „Berührungshemmnisse“ wegen der sprachlichen Barriere verschwanden und die Schüler unterhielten sich nicht nur in Deutsch, sondern auch „mit Händen und Füßen“ rege miteinander und hatten dabei sichtlich Spaß und Interesse.

Einen erlebnispädagogischen Teil, gemeinsam mit den deutschen Schülern, erlebten die tschechischen Teilnehmer im Klettergarten in Waldkirchen. Manche Schülerinnen und Schüler wuchsen dabei über sich hinaus und konnten u.a. Teamgeist, Durchsetzungskraft und Durchhaltevermögen noch intensiver erfahren.

Abgerundet wurde der Besuch mit dem kulturellen Teil des Projekts. Auf der Veste Oberhaus konnten die tschechischen Schülerinnen und Schüler in das mittelalterliche Berufsleben eintauchen und Vergleiche zur heutigen Zeit ziehen.

Ziel des Projekts war die Vermittlung von Arbeitsmarktsituationen, um die Möglichkeit einer späteren grenzübergreifenden Ausbildungs-/Arbeitsplatzwahl zu initiieren. Das Projektziel wurde erreicht, denn als Resümee wurde große Zufriedenheit von beiden Seiten bestätigt.

Die Gruppe aus Tschechien
Erprobung handwerklicher Fähigkeiten